Welt-Anti-Korruptions-Tag

Heute ist Welt-Anti-Korruptions-Tag.  
Wann fängt Korruption eigentlich an? Ist es Korruption, wenn ich der netten Bearbeiterin im Bürgeramt eine Blume in die Hand drücke? Sie darf nichts annehmen, hat sie mir neulich erzählt. Selbst so ein harmloser Blumenstrauß ist verdächtig.
Oder wie ist es, wenn das Jahresende naht und all die Vertreter mit ihren Kalendern und Kugelschreibern und Pralinenschachteln anklopfen? Ist das Marketing oder schon eine Art von Korruption? Ok, Korruption klingt in diesem Zusammenhang vielleicht etwas hart. Nennen wir es statt dessen vielleicht Bestechung?
Bei dem heutigen Tag geht es natürlich in erster Linie um Regierungen und Beamte. Ziel ist die Sensibilisierung für dieses Thema. Es geht um Verhaltenskodexe beim Umgang u.a. bei der Vergabe von Ämtern oder Aufträgen. Wollen wir hoffen, dass dieser Tag wirklich in den einzelnen Amtsstuben bewusst begangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.