Lernen, NEIN zu sagen

Ich beneide Menschen, die NEIN sagen können.
Kannst Du mal eben? NEIN.
Würdest Du vielleicht? NEIN
Wenn Du schon mal dabei bist. NEIN

Ich weiß nicht genau, was bei mir schief gelaufen ist, dass ich das Wort NEIN so selten benutzte. In letzter Zeit gelingt es mir zunehmend besser. Das ist der reine Selbstschutz. Und ich bemerke beim Sagen, dass die Welt nicht zusammen bricht. Es ist keiner sauer, wenn ich NEIN sage. Ständig kamen Leute in mein Büro: kannst Du mal eben, machst Du mal schnell, ich verstehe es einfach nicht. Seit dem ich NEIN sage ist Ruhe eingekehrt. Es ist wie eine Offenbarung für mich. Plötzlich habe ich viel mehr Zeit, weil nicht noch irgendetwas schnell mal zwischen geschoben werden muss.

Nicht, dass ich unhöflich bin. Ich bin nach wie vor freundlich, lernte aber, dass die anderen auch weiterhin freundlich sind, obwohl ich nicht sofort aufspringe und ihnen helfe oder ihnen Arbeit abnehme. Die Menschen akzeptieren ein NEIN. Warum hat mir das nie jemand gesagt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.