Dreh Dich zur Sonne und lass den Schatten hinter Dir! (afrikanisches Sprichwort)

Immer wieder lese ich auf zahlreichen Blogs, dass man seinen Blog nicht vernachlässigen darf und auch wenn man nichts Neues zu berichten hat, trotzdem was schreiben soll.
Zur Zeit hat sich bei mir diese Schreibmüdigkeit eingeschlichen, die mich immer mal wieder befällt. Nicht, dass ich nichts erlebe. Im Gegenteil – bei meinem letzten Firmenseminar habe ich so viel Lustiges erlebt, dass es für mehrere Einträge reichen würde. Nur leider gibt es die Verschwiegenheitsklausel…
Und so schaue ich jeden Tag hier vorbei, um dann wieder zu schließen und es auf den nächsten Tag zu schieben, wohl wissend, dass ich auch am nächsten Tag vor dem selben Problem stehen werde.
Wenn ich also in den nächsten Tagen nur selten hier meine Erlebnisse niederschreibe, seht es mir nach – es ist die Herbstmüdigkeit oder der Winterblues oder die nicht küssen wollende Muse…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.