Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt. (Tolstoi)

Draußen scheint die Sonne– es ist ein schöner Tag und Mittwoch – die Mitte der Arbeitswoche ist erreicht. Das Wochenende beginnt übermorgen. Aber Halt! Das Motto des Tages mahnt uns, im Hier und Jetzt und Heute zu bleiben.

Es ist leicht gesagt – lebt im Augenblick. Ich denke oft genug selber an die nächsten Aufgaben und was noch alles schnell gemacht werden muss und plane und mache mir Gedanken über dies und das. Viel zu selten nehme ich mir die Zeit, im Hier und Jetzt zu sein.
In der letzten Woche traf ich mich mit einem Freund. Wir saßen am Abend im Mauerpark, sahen dem Treiben zu, schwatzten, tranken Bier. Langsam ging die Sonne unter und in mir breitete sich ein Gefühl der Ruhe aus. Da war ich genau da – körperlich und mit den Gedanken.

Genießt den heutigen Tag, Ihr Lieben, und zwar dort, wo Ihr Euch jetzt gerade befindet und lebt und liebt und das alles so intensiv wie Ihr könnt.

 

 

2 Gedanken zu „Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt. (Tolstoi)

  1. Ja so ist es!!! Wir vergessen es nur zu leicht im Hier und Jetzt. Dazu passt auch „Warum soll die Gegenwart dem ihre Blicke schicken, der immer mit der Zukunft kokettiert. “ Nestroy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.