Beschenkt sein

Gestern hatte ich ein ganz tolles Gespräch mit zwei wunderbaren Frauen am Lagerfeuer.

Es ging im weitesten Sinne um Kindheit, Eltern, Geschwister, verpasste Chancen und was jede daraus gemacht hat. Aber darum soll es hier gar nicht gehen.
Mir ist hinterher bewusst geworden, dass ich beschenkt bin mit liebevollen, intelligenten, herzlichen, hilfsbereiten, lustigen, mutigen, verrückten Menschen in meinem Familien- und Freundeskreis.

Da sind meine wunderbaren Töchter und meine liebevolle Frau, mit denen ich eine offene und ehrliche Beziehung habe . Da sind diese wundervollen Frauen im Freundinnenkreis hier auf dem Land, die füreinander da sind – in guten wie in schlechten Zeiten. Da sind die tollen Nachbarn in der Stadt, die mehr sind als nur die Menschen von der Nachbarwohnung.

Die Freunde aus der Schulzeit, die trotz Entfernung immer mal wieder für interessante Gespräche da sind. Meine beiden liebsten Freundinnen, mit denen ich mich selten aber gern treffe und das Gefühl habe, wir sind erst gestern auseinander gegangen. Meine Geschwister, die wir – trotz aller Unterschiedlichkeit und verschiedener Lebenssituationen – ehrlich aneinander interessiert sind.

Nicht zu vergessen die wundervollen Frauen vom Frauenblasorchester Berlin, die einmal in der Woche bei mir für gute Laune sorgen und sowas wie Familie sind.

Warum schreibe ich das hier alles? Das Jahr geht zu Ende, viele schimpfen auf die Pandemie und die schwierigen Umstände. Da könnte ich einstimmen, will aber optimistisch ins neue Jahr gehen und sehe, was ich alles habe. Das ist viel und ein Geschenk.

Wenn Ihr heute also für Euch eine kleine Bilanz zieht, dann blickt auf dass, was Ihr habt, was Euer Leben bereichert und schön macht.

Ich verneige mich vor all den Menschen, die mich im letzten Jahr begleitet haben. Tausend Dank an Euch für die mir entgegengebrachte Liebe und Freundschaft. Ich weiß das sehr zu schätzen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.