Es wird bei uns Deutschen mit wenig soviel Zeit totgeschlagen wie mit Biertrinken. (Bismarck)

Wann ist es eigentlich in Mode gekommen, auf der Straße mit einer Bierflasche in der Hand herum zu laufen?
Egal welcher Wochentag ist, egal welche Uhrzeit – ich sehe immer mehr Leute mit einer Flasche. Vor allem auch in der U- oder S-Bahn.
  
Die Freundin meinte neulich, dass sie der Geruch stören würde – dieser Geruch nach schalem abgestandenen Bier.
In einer Zeitung las ich  den Begriff „Wegbier“ und einen Kommentar, dass dies zum Berliner Leben dazu gehört.
Ich finde es befremdlich.

2 Gedanken zu „Es wird bei uns Deutschen mit wenig soviel Zeit totgeschlagen wie mit Biertrinken. (Bismarck)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.