Einfach mal die Klappe halten

Schottland ist Vorreiter bei einem Thema, dass die Hälfte der Menschheit betrifft – sie stellen in öffentlichen Toiletten Monatshygiene kostenfrei zur Verfügung.
Ein Grund zum Jubeln und Feiern? Nicht auf der Seite der Bevölkerung, die dieses Thema nicht betrifft. Richtig, Männer, die keine Regelblutungen bekommen, regen sich darüber auf.

Neben so blöden Kommentaren wie: Wenn die Frau zu verpeilt ist und die Tampons zu Hause vergisst, über: was bekommen wir dafür kostenlos? bis hin zu: dann möchten wir bitte Einwegrasierer auf dem Klo, ist wirklich alles dabei.

Was nehmen wir Euch weg? Kann Mann so unsolidarisch sein? Ja, können sie, denn sie schwingen sich dieser Tage auf, sich zu diesem Thema auszulassen. Natürlich wissen sie am besten, was für uns Frauen gut ist.

Liebe Männer, los, sagt uns bitte auch noch, wie wir das mit der Regel und der Monatshygiene machen sollen. Und natürlich bekommt ihr als Ausgleich für unsere kostenfreie Monatshygiene auf dem Klo Eure Einwegrasierer, falls mal wieder ganz plötzlich und unerwartet der Bartwuchs bei euch einsetzt.

Wie wäre es mit Solidarität und wenn das schon nicht geht: Einfach mal die Klappe halten!

 

Ein Gedanke zu „Einfach mal die Klappe halten

  1. Vielleicht sollte Frau öfters mal das Thema Menstruation offen ansprechen und erklären wie sie sich dabei fühlt damit die Herren aufmerksam werden und Rücksicht nehmen.
    Natürlich bedarf es Mut jedoch ist der Anfang erst einmal gemacht so wird diese Offenheit dann sicher eine bessere Aufmerksamkeit durch die Gegenseite einbringen. Es ist ein Lernprozess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.