Ein Wort gleicht der Biene, es hat Honig und Stachel. (aus dem Talmud)

Gestern habe ich ein neues Wort gelernt: Übertotpunktspanner. Klingt das nicht schön? Einerseits so mysteriös und dann wieder technisch. Zusammengesetzt aus 4 Wörtern, die auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun haben.  (Ja, ich weiß, den Totpunkt gibt es schon.)
Übertotpunktspanner – lasst Euch dieses Wort mal auf der Zunge zergehen. Die Freundin konnte meine Begeisterung nicht teilen. Sie stört sich an dem Wort Tod.

Wenn man das einfach mal so in eine Unterhaltung einfließen lässt, dann weiß der Gegenüber nichts zu sagen. Ich werde zugetextet und in der Zeit, wo auf der Gegenseite Luft geholt wird, lasse ich lässig dieses Wort fallen: Übertotpunktspanner. Einfach mal so, ohne Zusammenhang. Oder beim nächsten Scrabblespiel – na, das wird Punkte bringen.

Habt einen schönen Tag und vielleicht begegnet Euch heute ebenfalls ein neues wunderbar klingendes fremdes Wort.

(Bildquelle: www.lmv.at)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.