Dem Schnapszahltag vor 25 Jahren gedenken

Am 8.8.88 hat der Bruder geheiratet.
Wahrscheinlich haben an diesem Tag ganz viele Menschen geheiratet. Ist ja auch ein witziges Datum. Und so symbolträchtig: die 8 steht für Harmonie, Glück und Fruchtbarkeit.
Bringt es eigentlich besonders viel Glück, wenn ich an einem solchen Tag etwas bedeutungsschwangeres mache? (Dem Bruder schon mal nicht – so viel sei hier verraten. ) Es gibt bestimmt eine statistische Erhebung darüber, wie viele von diesen Paaren heute die Silberhochzeit feiern und wer sich getrennt hat. Das würde mich interessieren.
Gibt man sich besonders viel Mühe in einer Ehe, die an einem solchen Tag geschlossen wurde? Vielleicht starte ich einen Selbstversuch. Was wäre der nächste Schnapszahltag? Zählt der 8.8.18 dazu? Sonst käme wohl erst der 2.2.22 in Frage. Ich werde mal ernsthaft darüber nachdenken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.