Alles ist im steten Wandel

Heute Morgen war ich mit dem Fotoapparat unterwegs. Ich wollte unbedingt meinen Arbeitsweg dokumentieren, denn ab Montag wird gebaut. Die Vorbereitungen laufen und die ersten Bäume sind schon gefallen. Montag werden die letzten beiden Bäume auf diesem Abschnitt gefällt. Die Straße soll dreispurig werden – da braucht es Platz.

Die Stadt verändert sich täglich. An vielen Stellen wird gebaut und ausgebessert, neue Straßen und Häuserzeilen entstehen. Jeden Tag fährt man daran vorbei, registriert es und denkt nicht weiter darüber nach. Erst wenn es einen selber betrifft, schaut man vielleicht genauer hin, beobachtet die Bauarbeiten und sieht den Fortschritt.
Jetzt erlebe ich es also unmittelbar und damit wird allen hier auf dem Platz bewusst, dass wir so langsam doch neue Räume und Werkstätten suchen müssen. Die Gentrifizierung – wie es so schon neudeutsch heißt – erreicht uns. Eben noch ein Gebiet, auf dem man so vor sich hin arbeiten konnte, jetzt gefragt als Wohn- und Gewerbegebiet.
Aber noch sind wir hier und erleben die Veränderung hautnah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.