Neues aus dem Poesiealbum

„Was soll ich schreiben
ein Gedicht oder ein Vers.
Ach ich weiß, das ist
doch einfach
Vergiss mich nicht.“

Diesen wunderbaren Spruch schlug ich heute als erstes auf und wollte ihn Euch nicht vorenthalten.  Es gefällt mir, wenn Verse  so ganz unerwartet ausgehen. Aber was reimt sich auf „einfach“? Spontan fällt mir nur „zweifach“ oder „dreifach“ ein. Nicht sehr originell. Oder vielleicht sollte er gleich so gehen:

„Was soll ich schreiben
ein Gedicht oder ein Vers,
ach da geht mir auf ein Licht:
Vergiss mich nicht.“

Ok – auch nicht viel besser. Aber es reimt sich. Gerade so. Oder wie wäre es hiermit:

„Was soll ich schreiben
ein Gedicht oder ein Vers,
ich will Dir eins sagen
und dass ist kein Scherz,
wenn Du Kummer hast und Sorgen,
dann schau hinauf ins Licht,
da steht in den Wolken geschrieben:
vergiss mich nicht.“

Na, wenn das nicht poetisch ist und eigentlich schon fast eine Strophe von einem Schlager. Gut ich höre ja schon auf zu spinnen und überlasse Euch das Feld für weitere Vorschläge, wie aus diesen Zeilen ein schöner Reim werden kann.

2 Gedanken zu „Neues aus dem Poesiealbum

  1. ach ja, das liebe poesiealbum, ich hatte meines auch gerade vor kurzem in der hand, vor wohl so etwa 26 jahren schrieb das letzte mal jemand ein… die sprüche sind ganz unterschiedlich… ich werde mal nachgucken ob ich etwas besonders nettes finde. in diesem sinne, liebe grüsse von der insel rügen, mandy die hummelellli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.