Mir scheint, ich werd gescheiter.

Immer öfter ertappe ich mich
wie ich das letzte nicht mehr höre
den letzten Ton nicht mehr von einem Lied
das letzte Wort nicht mehr von einem Streit
den letzten Reim nicht mehr von einem Vers
und gar das neue Argument nicht mehr
das mir vielleicht zur Überzeugung fehlt

Immer öfter ertappe ich mich
dass ich über das Lied hin spreche in mir
mich aus dem Streit fortstehle zu Gelächter
in Verse denk ich, was man sagen müsste
und vor dem neuen Argument langweile ich mich

Eh ich nun leide, weil ich älter werde
denk ich an all die schlechten Lieder
die mir so mühsam in Vergessenheit gerieten
wie sinnlos meist der Streit gewesen ist
da wir dann doch fürs Leben auseinander gingen
und sich entfernt erst zeigte, was da auf der Hand lag
die Argumente haben sich von selber widerlegt
Mensch, denk ich da auf einmal
steh da und werde heiter:
Mir scheint, ich werd gescheiter.
(Giesela Steineckert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.