Mach Dich leer und lass Dich vom Universum füllen

Dieser Spruch stand heute morgen auf meinem Teebeutel. Bei jedem Teetrinken werde ich mit einem Spruch beglückt. Heute also dieser.

Wie soll das denn gehen – sich leer machen? Habt Ihr schon mal versucht, an nichts zu denken? Da fängt der Kopf erst recht an, Achterbahn zu fahren. Ich gehe mal davon aus, dass sie den Kopf meinen und nicht den Körper – sonst müsste der Spruch auf einer Packung Abführmittel stehen.
Und wie füllt mich dann das Universum? Mit neuen Gedanken? Bahnbrechenden Ideen? Neuen Problemen? Neuen Bekanntschaften?

Vielleicht gelingt es mir, im Laufe des Tages zu einer Erkenntnis zu gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.