Ist das schön?

Ich gebe zurzeit einen Tastaturkurs. Eine der Schwierigkeiten, mit denen meist weibliche Teilnehmerinnen zu kämpfen haben, sind die Fingernägel. Ihr glaubt ja gar nicht, mit welchen Waffen an den Händen manche Frauen rumlaufen. Da schimpft man über Pfefferspray und Klappmesser – die Fingernägel sind zum Teil viel gefährlicher. Von der Praktikabilität ganz zu schweigen. Eine Teilnehmerin hat so lange Nägel, dass sie ständig von der Tastatur abrutscht. Sie geht in einen Tastaturkurs und ist nicht in der Lage zu schreiben. Wenn das nicht durchdacht ist.

Ich bin ohnehin dafür, dass in einigen Stellenbeschreibungen auf kurze Fingernägel hingewiesen werden sollte. Beispielsweise Verkäuferin – jeder hat wohl schon mal an der Kasse gestanden und den verzweifelten Versuch einer Verkäuferin erlebt, mit den viel zu langen Fingernägeln das Kleingeld aufzuheben. Oder in der Behörde die Dame, die das Blatt auf dem Tisch nicht zu fassen bekommt.

Wem gefallen eigentlich so lange Nägel? Bei dem Gedanken, dass während des zärtlichen Liebesspiels plötzlich solch eine Hand mit diesen viel zu langen spitzen Nägeln mich berührt, überkommt mich Gänsehaut. Streicheln ist doch gar nicht mehr möglich. Von anderen Dingen ganz zu schweigen.

Der Dame im Kurs habe ich den Rat gegeben, ihr Nägel radikal zu kürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.