Geheimnisse lüften!

Es gibt Menschen, mit denen habe ich beruflich ständig zu tun, spreche mehrmals die Woche mit ihnen und löse Probleme – wir haben uns nur noch nie gesehen.
Einer von ihnen sitzt im Steuerbüro und bearbeitet Fälle von meinen Kunden. Immer wenn die monatliche  Buchhaltung abgegeben ist, treten hier und da Unstimmigkeiten auf oder Verständnisfragen müssen geklärt werden und so telefonieren wir miteinander. Mittlerweile seit 4 Jahren.

Wenn man eine Stimme hört, dann entwickelt sich irgendwann ein Bild dazu. Es ist nicht nur der Klang, sondern die Art wie er Sätze bildet, welche Wörter er verwendet, wie er mit Scherzen umgeht und Probleme angeht. Was gibt er preis, wenn man mal ins Private abschweift. Viele Faktoren spielen zusammen.
In dieser Woche bin ich eben jenen Menschen zum ersten Mal begegnet. Nach 4 Jahren nur telefonische Gespräche, standen wir uns gegenüber. Als ich an die Tür klopfte und eintrat, war ich schon etwas aufgeregt – lüfte ich doch ein Geheimnis. Und will ich das denn, entzaubere ich nicht die Stimme?  Wird es anders sein, wenn wir danach wieder nur telefonisch zu tun haben?
Er sah so aus, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Wir sind uns begegnet wie gute alte Bekannte, die sich erst gestern verabschiedet haben und heute eben wieder zusammen treffen.

Man kommt sich näher, wenn man miteinander spricht, ohne sich zu sehen. Es ist anders, weil man die Gestik und Mimik nur anhand der Stimme erahnen kann, aber es entwickelt sich ein Bild, dass oftmals gar nicht so weit weg ist von der Realität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.