Der Winter geht nicht, ohne einen Blick zurückzuwerfen.

Hatten wir uns nicht eigentlich schon alle vom Winter verabschiedet? Es war mild, im Garten hatte ich schon die ersten Frühblüher gesichtet und die erste Aussaat geplant. Und nun der absolute Wintereinbruch mit Schnee und frostigen Temperaturen.

Es ist ja auch Winter. Da frühstückt man selten in der Sonne. Es gab nur eben schon  den einen oder anderen Tag, an dem es so frühlingshaft war. Und habt Ihr nicht morgens auch schon die Vögel singen hören? So richtig laut und schön? Und die dicken Socken und Winterpullover landeten in der hinteren Schrankecke.

Na gut – dann also doch noch mal Kälte. Wenn wir uns warm genug anziehen, kann so ein Spaziergang ganz schön sein…

Nur den Pflanzen meiner Anzuchtstation auf dem Fensterbrett in der Küche wird es schwer sein zu erklären, dass sie nicht ganz so schnell wachsen sollen, da das mit dem Aussetzen in freier Wildbahn wohl noch dauern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.