Barfuß durchs Leben

Gestern sah ich in der Berliner U-Bahn einen Barfußläufer.  Die Menschen – denen es aufgefallen war – starrten die ganze Zeit dem Mann ungläubig auf die Füße.
20161205_184833

Ich finde es klasse und bewundere die Menschen, die dies tun. Allein mir fehlt das nötige Selbstbewusstsein, um barfuß durch den Alltag zu gehen. Dabei hat es klare Vorteile. Wie oft quält sich der Schuhträger mit Druckstellen, eingewachsenen Zehennägeln, Blasen und Hühneraugen. Dabei könnten wir dies bequem abstellen: einfach die Schuhe ausziehen und los.

Im Sommer laufe ich viel ohne Schuhe – auch auf der Arbeit.
Vielleicht starte ich doch mal einen Selbstversuch, es ohne Schuhe zu versuchen.  Das wäre doch mal ein Vorsatz für das kommende Jahr: Barfuß durchs Leben.

Wer mehr wissen möchte: http://www.barfuss.net/index.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.