Es ist Sommer!

Dass ich heute hier am Schreibtisch sitze, sollte mir Anerkennung einbringen. Mein Weg hier her war steinig und schwer, um mal ein bekanntes Zitat zu nutzen. Der Pendlerzug war dermaßen voll, dass ich eine Stunde stehen musste. Die Zugbegleiterin war schon am frühen morgen schlecht gelaunt und ließ das alle Fahrgäste spüren.
Die S-Bahn fährt zur Zeit nicht. Klar, es sind Ferien und da wird alles gebaut, was gebaut werden kann. Das heißt, dass die halbe Stadt lahm liegt. Da ich das weiß und dachte clever zu sein, steht mein Rad am Bahnhof. Regensachen sind auch immer in der Tasche. Ich bin eigentlich gerüstet für jedes Wetter. Nur dass solche Regenmassen in dieser Konzentration auch meine Regensachen fast überflüssig machen. Zudem ist eine Straße gesperrt – da steht man hüfthoch im Wasser, wollte man sie passieren. Also eine Umleitung fahren – das macht man doch bei dem Wetter sehr gern. Was sind 10 Minuten mehr oder weniger?

Aber jetzt sitze ich am Schreibtisch, der Kaffee ist gekocht, ich habe trockene Sachen an und werde nachher noch die Heizung anstellen.

Es ist Sommer – so schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.