Es ist noch nicht vorbei

Heute Morgen habe ich – schweren Herzens – meinen Rechner einem Computerfachmann übergeben. Ich bin nicht weiter gekommen und brauche dringend Hilfe.
Hatte ich Euch nicht vor ein paar Tagen erzählt, dass ich eine Datensicherung durchgeführt habe? Was soll ich sagen – der Ordner auf der externen Festplatte ist komplett leer. Zwischenzeitlich war ich fast beinahe ein bisschen verzweifelt.
Nun also Hilfe von Außen in der Hoffnung, dass etwas zu retten ist.

In den letzten Monaten hatte ich mir angewöhnt, wichtige Dinge extern abzuspeichern und bin ganz dankbar, dass nicht alles weg ist. Es ist schon erstaunlich, wie sehr wir auf die technischen Errungenschaften zurückgreifen und teilweise abhängig sind, obwohl sie noch gar nicht so lange zur Verfügung stehen. Die Entwicklung von der Dampfmaschine bis hin zu den Rechnern, verlief rasant und ein Leben ohne all die Dinge ist kaum noch vorstellbar.

Ich wünsche mir, dass ich am Nachmittag einen Anruf erhalte und mir mitgeteilt wird, dass alles wieder gut ist…Im schlimmsten Falle ist alles weg. Das bedeutet für mich nicht der Weltuntergang aber unheimlich Mehraufwand.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.