Plötzlich ist alles unwichtig

Eben gerade habe ich erfahren, dass jemand Bekanntes gestorben ist. Plötzlich und unerwartet, wie es immer so schön heißt.

Wenn jemand aus dem Leben scheidet und das so früh und so unerwartet, ist auf einen Schlag alles um einen herum unwichtig. Die eigenen Probleme und Befindlichkeiten, die gerade noch so viel Raum eingenommen haben, erscheinen klein. Was eben noch wichtig war, ist unwichtig. Für einen kurzen Moment halten wir inne und sind sprachlos und traurig und wie gelähmt.

In den letzten Jahren habe ich einige liebe Menschen verloren, im letzten Jahr um eine mir liebe Person gebangt und immer wurde mir in diesen Augenblicken klar, dass nichts unendlich ist – im Alltag vergessen wir das. Wir würden ja sonst verrückt werden. Stellt Euch vor, wir hätten ständig die Endlichkeit vor Augen.

Heute hat es mich eiskalt erwischt. Ich saß an meinem Schreibtisch und badete gerade in Selbstmitleid, als mich die Nachricht ereilte. Und plötzlich ist alles unwichtig.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.