Weil gleich das Wochenende beginnt

Manche Produkte, die ich beim Einkaufen entdecke, stimmen mich nachdenklich, oder – wie im gestrigen Fall – traurig.
In der Drogerie fiel mein Blick auf folgende Neuheit im Regal:

Ist es nicht absolut dramatisch, dass wir solche Armbänder verkaufen und vor allem, dass es notwendig ist?
Alle, die Kinder im Ausgehalter haben, wissen, dass das Weggehen bei uns Eltern immer mit Ängsten verbunden ist. Und dazu gehören die mahnenden Sätze: „Lass nie Dein Getränk aus den Augen. Nimm nichts von Leuten an, die Du nicht kennst.“ Die vielen Berichte und Reportagen von K.O. Tropfen im Hinterkopf, lassen einen das unbeschwerte Nachtleben mit anderen, besorgteren Augen sehen.
Nach einem Todesfall im Freundeskreis des einen Kindes, wollte ich immer, dass sie mit Taxi nach Hause kommen oder aber in größeren Gruppen. Was ich im Laufe der Zeit an Taxigeld ausgegeben habe, erstreckt sich bestimmt auf die Summe eines Kleinwagens. Aber jeder Euro war es mir Wert, die Kinder in Sicherheit zu wissen.

Jetzt also ein Schutzarmband für K.O. Tropfen – leider absolut notwendig…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.