Das Ziel des Lebens ist… zu leben, ganz einfach. (Aivanhov)

Was für ein toller Satz: „Das Ziel des Lebens ist… zu leben, ganz einfach.“

Wenn alles so ganz verquer läuft und ich das Gefühl habe, kopfig zu sein, dann denke ich genau daran: Das Ziel des Lebens ist es, zu leben. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Leider geht das im Alltag unter und wir lassen uns von diesem ewigen Strudel mitziehen und vergessen dabei zu leben. Statt dessen funktionieren wir und erfüllen die uns zugeschriebenen Rollen.

Für heute habe ich mir vorgenommen, immer mal wieder inne zu halten und mich daran zu erinnern. Mein Tag beginnt – nach Stress in den Morgenstunden – in ruhigen Bahnen zu laufen und das genieße ich.
Habt einen schönen Tag und vergesst nicht zu leben!

2 Gedanken zu „Das Ziel des Lebens ist… zu leben, ganz einfach. (Aivanhov)

    1. Unbedingt!!! Ja, mir geht es ähnlich – gerade in Zeiten, in denen viele Menschen an mir zerren und irgendetwas von mir wollen. Da bin ich ebenfalls nur am reagieren. Um so mehr genieße ich dann diese Phasen, in denen ich zur Ruhe kommen kann und wieder bewusst das mache, was ich will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.