Eine lange Leitung haben

Benutzt Ihr manchmal Dinge, von denen ihr gar nicht so genau wisst, wie sie funktionieren? Ich meine jetzt nicht ein Auto oder einen Rechner. Eher kleine Alltagsdinge. Da blinken irgendwelche Lampen und Lichter und zeigen was an, aber so genau wissen wir gar nicht, warum sie das tun.

Gestern ist mir zum ersten Mal bewusst geworden, was das Laufband, auf dem ich mich seit Monaten abrackere, mir anzeigt. Ich habe mich zwar immer über die vielen bunten Lichtlein und blinkenden Anzeigen gewundert, aber wäre nie auf die Idee gekommen, dass das eine tiefere Bedeutung hat. Klar, da werden mir die Meter angezeigt, meine Herzfrequenz, die verbrauchten Kalorien (woher die Maschine das wissen will, hat sich mir noch nicht erschlossen) und die Zeit, die ich auf dem Band in Bewegung verbracht habe. Da war allerdings noch ein lustig vor sich hin blinkender Kreis, in dessen Mitte eine Zahl stand. Ab und an änderte sich diese – allein ich wusste nicht, warum sie das tat und was das mit meinen Aktivitäten zu tun. Gestern kam  die Erkenntnis – ich laufe im Kreis, eine Runde hat 400 Meter (wie auf einem normalen Sportplatz) und die blinkenden Lichter im Kreis zeigen mir an, wo auf der Runde ich mich bewege und die Zahl in der Mitte zählt meine Runden. Als ich dieses erkannt hatte, fand ich es total logisch und einleuchtend.

Manchmal erschüttert mich meine eigene Begriffsstutzigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.