Abtauchen in die Physik

Wenn ich darüber nachdenke, welche Fächer ich in der Schule nicht so gern gehabt hatte, dann zählte auf jeden Fall Physik dazu. Ich weiß nicht so genau, warum. Zum einen fand ich den Lehrer nicht so toll – er machte permanent Witze auf Kosten der Mädchen, war distanzlos und stank. Da hieß es nur: die 45 Minuten irgendwie überstehen. Später, im Abitur, war der Lehrer klasse, nur fehlten mir jegliche Grundlagen. So nahm ich es mit, wie es kam, ohne wirklich zu wissen, was da vorn vor sich ging.
Diese Woche dann ein Déjà-vu – Elektrotechnik Physik Klasse 9. Der Teenager kam mit einem Arbeitsblatt zu mir. Dies kommt äußerst selten vor. Aus dem Grund sagte ich lässig, dass ich mir das mal ansehe. Ich starte dieses Blatt an und befragte das Netz und siehe da – es kam doch so etwas wie Wissen zurück. Und auf einmal sah ich wieder die Schaltkreise vor mir mit den Widerständen und den dazugehörigen Messinstrumenten.

Warum bietet die VHS nicht Kurse an wie „Physik der Oberstufe für Eltern“ oder „Mathe im Abitur für Eltern leicht gemacht“. Ich wäre auf alle Fälle dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.