Wir sind besser, als unser Ruf!

Wenn man in Berlin mit der S-Bahn unterwegs ist, dann erlebt man immer wieder skurrile, lustige und mitunter auch verstörende Situationen. Angefangen von den Mitreisenden, über die Leute, die immer mal wieder rein kommen und auf die ein oder andere Art Geld wollen, bis hin zu den transportierten Gepäckstücken. Da werden Fahrräder mitgenommen und Kinderwagen, Koffer in verschiedenen Größen und Formen, Möbelstücke – verpackt oder wahlweise zusammengebaut. Am Wochenende schlenderten zwei junge Leute mit einem Paddelboot an mir vorbei und versuchten es irgendwie in die Bahn zu bekommen.

Es wird immer viel geschimpft über die in Berlin Wohnenden – sie seien unfreundlich, muffelig, unhöflich (die Liste ließe sich vermutlich unendlich lang fortführen).  Aber ehrlich – die Gelassenheit in den öffentlichen Verkehrsmitteln gegenüber den Mitreisenden ist mitunter bewundernswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.