Slapstick

Gestern ist mir mal wieder eine Slapstick Nummer passiert: ich bin auf dem Weg zur Probe und habe meine Posaune auf dem Rücken. Mit dieser habe ich etwas Überlänge, muss also aufpassen, wenn ich mit dem Instrument unterwegs bin. Mein Weg führt durch eine Brücke. Da gebaut wird auf dieser Strecke, muss ich unter den Pfeilern durchfahren. Kein Problem, denn ich fahre da täglich mit dem Rad lang, kenne die Strecke. Ich fahre also beherzt auf die Brücke zu und ganz kurz vorher fällt mir die Posaune auf dem Rücken ein und zack – mich haute es vom Rad. Ich blieb mit der Posaune an der Brücke hängen, während mein Fahrrad ohne mich sich den Weg bahnte. Irgendwie konnte ich mich auf den Beinen halten, muss aber ein jämmerliches Bild abgegeben haben. Vorsichtig schaute ich mich nach links und rechts um, ob mich niemand bei dieser Comedy Nummer beobachtet hat. Erst danach habe ich mich sortiert. Ich heil, die Posaune heil, das Fahrrad heil. Den Rest des Weges legte ich zu Fuß zurück. Musste mich erst mal neu sortieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.