Hier sitzt meine Tasche!

Gestern im Feierabendverkehr eine klassische Situation in der Bahn – eine Frau setzte sich und stellte neben sich auf den Sitz ihre Tasche.
Solange die Bahn leer ist, finde ich das nicht schlimm. Schwierig und unhöflich ist es, wenn es voll ist und sich Menschen hinsetzten wollen. Die Bahn füllte sich und ein Mann wollte sich auf den Platz setzen. Die Frau sagte, dass das nicht gehe, da sitze ihre Tasche. Darauf hin sprach ich sie an, dass das doch bitte nicht ihr ernst sein kann. Sie soll ihre Tasche weg nehmen. Eine Frau ein paar Sitze weiter pflichtete mir bei. Da sagte die Frau allen ernstes, dass sie 2 Fahrkarten habe und deshalb ihre Tasche da „sitzen“ darf. Neben mir ein junger Mann fing an zu lachen und versuchte der Dame zu erklären, dass eine Fahrkarte nicht gleichzeitig einen Sitzplatz garantiere. Eine Frau, die offensichtlich nicht mehr stehen konnte, bat die Dame, die Tasche bitte weg zu nehmen – sie beharrte auf ihre 2 Fahrkarten. Mittlerweile entspann sich eine rege Diskussion im Abteil und Schlussendlich kam eine resolute Dame und setzte sich hin, so dass die junge Frau gezwungen war, die Tasche weg zu nehmen.

Ich fand gut,  dass viele Menschen in der Bahn was gesagt haben.
Fassungslos bin ich noch immer über die Frau.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.