Jahresausklang

Zwei große Arbeiten liegen in diesen letzten Arbeitstagen im Jahr vor mir.  Die eine schiebe ich bereits eine Weile vor mich her.
Wenn dies erledigt ist, kann ich endlich den Schreibtisch aufräumen, Unnötiges weg werfen und Platz schaffen für das, was im nächsten Jahr auf mich zu kommen wird.

Seid Ihr schon in dem Zustand angekommen, in dem Ihr über das vergangene Jahr nachdenkt, es Revue passieren lasst und überlegt, ob es so war, wie ihr es Euch gewünscht habt?
Ich persönlich bin recht zufrieden: neue Entwicklungen und Perspektiven, Dinge abgeschlossen, die schon lange hier auf meinem Tisch vor sich hin dümpeln, interessante Menschen kennengelernt, Urlaub gemacht.
Für nächstes Jahr habe ich Wünsche, die zu erfüllen in meiner Hand liegen. Und so werde ich die Zeit zwischen den Jahren nutzen, um Ideen in meinem Kopf von links nach rechts zu schieben und sie mit meinen Liebsten zu erörtern.

Euch Leserinnen und Lesern möchte ich danken für  Anregungen, Kritiken und Kommentare. Ich freue mich auf Euch im nächsten Jahr.
Habt eine wunderbare besinnliche Zeit!

 

Foto: Uta Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.