Alles soll bitte so bleiben!

Kennt Ihr das, wenn sich etwas alt bewährtes ändert und Ihr plötzlich gezwungen seid, umzudenken? Sei es ein anderer Weg, weil die Straße gesperrt ist oder in Eurem Stammladen hat die Verkäuferin gewechselt und die Neue kann Dir die Wünsche nicht von den Augen ablesen. 
Bei mir war es letzte Woche ein Computerprogramm, dass nach dem Update auf einmal ganz anders war. Alt bekannte Funktionen gab es nicht mehr (oder ich konnte sie nicht finden) und ich vergeudete kostbare Zeit, mich mit dem Neuen anzufreunden.
Heute Morgen habe ich im Netz nach Hilfe gesucht und umgehe nun die neue Software, um die Alte wieder nutzen zu können.
Da wurde mir mal wieder bewusst, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist, welches nur ungern die bekannten Pfade verlässt. Ja, ich kenne all die Weisheiten die besagen, dass man neue Wege beschreiten sollte, um Neues kennen zulernen und sich abzusetzen usw. usw.

Aber ganz ehrlich? Ich will mich doch gar nicht immer zu absetzen. Ich stehe auf alte Gewohnheiten und liebe es, wenn bestimme Dinge in meinem Alltag vorhersehbar sind. Gibt es mir doch eine gewisse Sicherheit und auch ein Stück Geborgenheit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.