Motto für einen gewöhnlichen Freitag

Heute ist ein gewöhnlicher Freitag. Wobei Ihr Euch jetzt fragen könnt, was gewöhnlich bedeutet. Es ist kein 13. – der soll ja wahlweise Glück oder Unglück bringen. Kein Feiertag oder Brückentag – gut, in einigen Bundesländern haben wir gerade Ferien. Aber sonst werfen keine großen Ereignisse ihre Schatten voraus.
Vielleicht die Zeitumstellung. Wir bekommen am Samstag eine Stunde „geschenkt“. Es wird eine Stunde geben, die am anderen Morgen gar nicht existiert hat. Das ist eine Tatsache, die meine Phantasie ankurbelt.

Angenommen, ich bin am Samstag zwischen 2 und 3 Uhr nachts unterwegs und um drei wird die Uhr zurück gestellt. Was passiert mit den Ereignissen, die in dieser Zeit passiert sind? Sind sie denn dann überhaupt passiert oder habe ich mir das dann nur eingebildet? Kann ich irgendwelchen Blödsinn verzapfen in dieser Zeit und wenn die Uhr zurückgestellt wird, ist alles vergeben und vergessen, weil es die Stunde nicht gegeben hat?
Werden alle Erinnerungen dieser Zeit ausgelöscht?
Ich war noch nie in dieser Zeit wach – vielleicht sollte ich es mal versuchen. Also wach bleiben, Dinge tun und beobachten, was passiert, wenn die Uhrzeit zurückgestellt wird…

Ich denke mal drüber nach…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.