Es ist gar nicht alles schlecht

Gestern habe ich mich mit einer guten Bekannten getroffen. Als sie fragte, wie es mir geht, da sprudelte es heraus und ich erzählte ihr all das, was mich gerade nervt.Und es nervt mich sehr viel. Nach einer Weile fiel mir auf, dass ich nur Negatives erzähle und es für sie vermutlich so aussieht, als sei alles ganz schlimm. Ich versuchte im zweiten Anlauf ihr klar zu machen, dass nicht alles schlecht ist. Sie winkte nur ab und meinte: „Lass es raus, es bleibt ja unter uns.“

Das Ventil von Zeit zu Zeit zu öffnen, ist sehr heilsam. Alles einfach raus lassen und sich den Frust von der Seele reden. Das heißt nicht, dass alles schlecht ist – es ändert sich dadurch mitunter die Sicht auf die Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.