Wie lerne ich jemanden kennen?

Wie lernt man jemanden kennen, wenn man eine gewisse Altersgrenze überschritten hat? Auf der Arbeit? Im Internet? Über Bekannte?

Es ist ab einem bestimmten Alter nicht so einfach, jemanden zu finden. Entweder sind die Menschen schon vergeben oder es gibt einen Grund, warum sie allein sind.
Mit zunehmendem Alter sind wir oft nicht mehr so kompromissbereit und in manchen Dingen festgefahren. Da jemanden zu finden, der die Schrullen erträgt, ist nicht einfach.
Angefangen von  Äußerlichkeiten, über seltsame Angewohnheiten, bis hin zu festen Prinzipien, ist alles dabei, was das Zusammenkommen erschwert.
Hat man jahrelang ein selbstbestimmtes Leben geführt, dann will man selten Abstriche machen. Das beginnt bei der Wochenendgestaltung und hört bei Dingen wie Essgewohnheiten auf.
Um sich auf einen anderen Menschen einzulassen, benötigt man jedoch ein großes Herz und Schmerzfreiheit. Unsere eigenen Prinzipien sollten wir etwas nach hinten schieben und uns öffnen für Neues.
Eigentlich genau so, wie wir es immer im Zusammenkommen mit anderen Menschen machen, damit eine Gemeinschaft funktioniert.
Aber in der Theorie ist alles viel viel einfacher und logischer, als in der  Praxis.

Wer jetzt an dieser Stelle einen Satz erwartet, der das ultimative Rezept enthält, den muss ich leider enttäuschen. Mein Resümee? Seit offen für alles um Euch herum.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.