Sich was gönnen!

Wann habt Ihr Euch zuletzt was gegönnt? Ich meine jetzt nichts Materielles. Eher was für die Seele, für Euer Wohlbefinden?
Im Trubel des Alltäglichen geht es oft unter. Wir stehen früh auf, gehen zur Arbeit, kommen nach Hause und kochen oder kümmern uns um Kinder und Haushalt. Für sich selber macht man wenig, bzw. wir achten wenig auf uns.

Ich habe mir gestern was gegönnt – ich war bei der Thai-Massage. Ab und zu gehe ich dort hin und lasse mich für eine Stunde durchkneten. Diese Stunde bin ich ganz bei mir, spüre mich (nicht immer im angenehmen Sinne) und mache nichts anderes als liegen und bei mir sein.

Seitdem die Kinder keine Kinder mehr sind, habe ich wieder Freizeit. Fand ich mich am Anfang noch egoistisch, wenn ich zur Massage ging oder zum Sport oder am Wochenende im Bett liegen blieb und las, kann ich diese Zeit inzwischen ganz gut genießen.

Gönnt Euch heute etwas! Vielleicht ein Kaffee ohne auf die Uhr zu schauen, oder ein Bier am Abend mit Freunden oder bestellt Essen, anstatt selbst zu kochen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.