Das Ding mit dem Nippel und der Lasche

Ihr kennt doch sicherlich auch noch das Lied von dem Nippel und der Lasche und dem vergeblichen Versuch, diese Dinge in Einklang zu bringen?

Neulich stand ich vor einem grauen Metallkasten, in dem eine Marke eingeworfen werden musste. Nun ist das eigentlich keine so große Herausforderung. Im Alltag begegnen uns ständig Automaten, in die man eine Münze einwerfen muss. Ich also meine Münze zwischen Daumen und Zeigefinger genommen und scheiterte. Ich drehte und drückte und haute vor Wut dagegen. Die Münze ging nicht durch den Schlitz. Es half alles nichts – ich musste wohl oder übel eine Mitarbeiterin um Rat fragen. Beim Gang zur Info schaute ich mir die Münze genauer an und fragte mich, ob diese Riefen darin wohl eine Bedeutung haben und sah vor meinem inneren Auge den Schlitz und da machte es klick bei mir.

Ich war sehr froh, dass ich mich allein in der Nähe des Gerätes befand und niemand Zeuge von meinem kläglichen Scheitern vor der Technik war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.