Shampoo für alle und alles!

Seit Tagen schon steht im Badezimmer eine Flasche mit der Aufschrift „Pinselshampoo“. Ich habe mir immer mal wieder überlegt, wie man das benutzt. Ist es speziell für empfindliche Ansätze? Oder aber gar für die Spitzen? Darf dieses Shampoo nur mit dem Pinsel aufgetragen werden, weil es sonst mit den Händen eine chemische Verbindung eingeht, die eigentlich erst auf der Kopfhaut passieren soll?
Fragen über Fragen. Jetzt allerdings wurde ich vom Teenager aufgeklärt: es ist eigens für die zahlreichen Kosmetikpinsel da, die sich in unserem Haushalt so tummeln. Jetzt mal ehrlich – ein Shampoo für Pinsel? Wärt Ihr darauf gekommen? Abgesehen von der Tatsache, dass es auf der Flasche steht. Aber ein Shampoo nur für die Pinsel? Kann das nicht mit Seife gemacht werden?
Warum nur komme ich nicht auf solche findigen Geschäftsideen? Ich sollte  vielleicht einfacher denken. Pinselshampoo zum Beispiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.